Journal für Katzenkultur

Archive for the ‘Lyrik’ Category

Mein schönstes Weihnachts-Haiku

In Lyrik on 16. November 2011 at 14:25

Achtung! Achtung!

Der Haiku- Wettbewerb wird auf Anfang 2012 verschoben. Der Vorweihnachtsstress macht euch ja so unpoetisch. Aber freut euch nich zu früh- wir vergessen es nicht!

Matze+Rudi

Redaktion

Liebe Vier-und Zweibeiner, Kumpels, Beller, Nager,

es is so weit. Unsere FF versucht mal wieder mit unkaputtbarer Weihnachtsdeko einen Hauch Kuschelwuschel ins traute Heim zu bringen. Den spektakulären Deko-Crash vom letzten Jahr hat sie uns noch nich verziehen und will uns diesmal mit verschärften Bedingungen den Spaß verderben. Aber wir schweifen ab. Wir wollen euch eigentlich daran erinnern, dass sich Pfotenland ja auch der Kultur verpflichtet fühlt.

Unser weihnachtlicher Elfchen-Wettbewerb vom letzten Jahr hat ja eindeutig gezeigt, was in euch steckt. Da ist Potenzial, Freunde! Zahlreiche Stimmen- äh- also die von @KaterHenry und @KaterCharly (Ihr erinnert euch? Die waren im Elfchen-Rausch!) wurden laut und verlangten nach einer neuen lyrischen Herausforderung. Wir sind auch überzeugt, dass unser Elfchen-Gewinner @EltonTheCat wieder alles geben wird, um seinen Poeten-Thron zu verteidigen.

Wir haben uns wieder etwas ausgedacht und hoffen, dass ihr technisch und köpflich nich mit dem gleichzeitig stattfindenden Wichtel-Event kollidieren werdet.

Aber nochmal Elfchen? Das wäre ja langweilig. Ihr seid alle bereit für neue dichterische Höchstleistungen.

Wir bitten jetzt um eure verschärfte Aufmerksamkeit. Hört also auf zu schlafen, fressen oder spielen. Macht euch bereit für den

Weihnachts-Haiku-Wettberb auf Pfotenland:

Mein schönstes Weihnachts-Haiku

Is schon klar- ihr habt natürlich keinen Plan, was ein Haiku is. Aber für Fellträger is das auch nich zwingend notwendig. Dafür habt ihr ja uns. Wir versuchen euch jetzt zu erklären, worum es geht:

Ein Haiku ist eine japanische Versform.

Wir Deutschen haben daraus einen Dreizeiler gemacht mit jeweils 5-7-5 Silben- angeblich aus der japanischen Tradition heraus. Die Japaner haben aber immer Laute gezählt- also ist das nicht ganz übertragbar.

Spaß macht das Silbenzählen aber schon. Wir würden euch deshalb empfehlen, euch so weit wie möglich daran zu halten. Wir wollen ja nicht päpstlicher sein als der Papst und Jahrhundert-Haikus werden schon genug in den diversen Foren geschnitzt.

Wichtig ist bei den traditionellen Haikus der Inhalt. Da werden Jahreszeiten und Natur immer eingebunden. Bei uns bietet sich jetzt Weihnachten oder Winterliches an.

Ein Haiku soll inhaltlich eine kleine Szene beschreiben, eine Momentaufnahme sein und das alles ohne Wertung oder Erklärungen des Schreibers. Der Leser soll nach den drei Zeilen die Geschichte weiter denken können und wollen.

Also, alles easy- oder? Wer sich näher mit Haikus beschäftigen möchte, empfehlen wir die unserer Meinung nach beste Seite zum Thema: http://www.ziemlichkraus.de/haiku/schreiben.htm

und zitieren daraus zum besseren Verständnis folgendes Beispiel:

Um dem Leser zu helfen, ohne ihm eine Wertung vorzukauen, ist das wichtigste Stilmittel, zwei scheinbar unverbundene Bilder nebeneinander zu setzen:

Mein Hund erschnüffelt

den Weg – liest Neuigkeiten

aus der Nachbarschaft.

oder

Mein Hund erschnüffelt

den Weg – Drüben der Nachbar

holt die Zeitung rein.

Version 1 erklärt die Idee, die ein Hundehalter hatte, als er seinen Hund beim Morgengang beobachtete. Version 2 überlässt es dem Leser, die Bilder zu verbinden. Vielleicht entdeckt der Leser den Gedankengang für sich selbst, vielleicht entdeckt er etwas anderes. Bei Version 1 bleibt das Haiku im Besitz des Schreibenden. Bei Version 2 gehört es dem Leser. Und so soll es auch sein, denn ein Haiku ist ein Geschenk. Der Leser soll es in Ruhe auspacken und nicht schon vorher wissen, was drin ist.

Das kriegt ihr schon hin. Wir haben auch ein Haiku gemacht und haben uns mal an die 5-7-5 Silben gehalten:

Die Kater träumen

auf dem Sofa ist es warm

im Busch piepst die Maus

Also, schickt eure Haikus bis zum 16. Dezember an pfotenland@gmx.de. Natürlich mit euren Namen. Haikus die inhaltlich ihren Absender erkennen lassen, nehmen leider nicht teil. Wir veröffentlichen alle Texte anonym und lassen dann abstimmen. Ihr könnt so viele Haikus schicken, wie ihr wollt. Das Abstimmungs-Regelwerk erklären wir dann wenn es soweit ist. Wir wollen euch ja nicht gleich überforden.

Für den Sieger spendet die Redaktion wieder einen kleinen Preis. Ruhm und Ehre gibt es natürlich auch.

Es freuen sich über eure Teilnahme

Matze+Rudi

Die Elfchen-Gewinner Preisverleihung

In Lyrik on 23. Dezember 2010 at 21:45

Elfchen-Sieger Elli-Schatzi

 

Und hier der hochverdiente Gewinn – viel Spaß damit wünscht Pfotenland:

Die Pirateninsel!

Elton und die Piraten-Insel

Ein frohes Fest Euch allen

In Lyrik on 22. Dezember 2010 at 16:37

Die Redaktion vom Pfotenland- Journal für Katzenkultur

wünscht allen Freunden und Lesern, Zwei-und Vierbeinern, Schnurrern, Bellern, Nagern und Wiederkäuern ein frohes und friedliches Weihnachtfest!

Winterliche Flockentänze
die Kerze brennt und auch die Schwänze
Entnervten Menschen ist jetzt klar
Weihnachten ist wieder nah.

Denn heimlich und auf leisen Tatzen
schrotten wir heißgeliebten Katzen
das festlich rausgeputzte Haus
und leben nun in Saus und Braus

Wir reißen edle Kugeln munter
vom Baum aufs Laminat herunter
Lauern fies im Hinterhalt
bis ein entsetzter Ruf erschallt

Ein frohes Fest wünscht Euch Matze

Weil wir die geschmückte Fichte
sanft angestrahlt vom warmen Lichte
elegant und ohne Hast
erklimmen bis zum höchsten Ast

Begeist’rung herrscht auf grünen Zweigen
doch unten nur betret’nes Schweigen.
Und dann ertönt aus Menschenmund:
Hauptsache- sie sind gesund!

Hallelujah! Euer Rudi

Elfchen-Wettbewerb. Die 2. und 3. Sieger

In Lyrik on 19. Dezember 2010 at 16:37

Froinde,

das Feld lag dicht beieinander. Ausnahmslos alle Elfchen sind überaus gelungen.  Wie der Gewinner @EltonTheCat aktuell bemerkte:

BOAH! Nee, ne? *heul* und:  Aber da waren doch viiiiieel schönere dabei! Ich finde, alle haben gewonnen! *trotzdem freu*

Ja, alle haben gewonnen und jedes Elfchen wurde mit viel Herzblut verfasst.

Und jetzt bitten wir um eure volle Aufmerksamkeit:

Den zweiten Platz erelfte sich mit 5 Stimmen unser Kumpel Henry @KaterHenry, der fömlich in Elfchen-Ekstase geraten war. Hier sein Werk:

warm

mein Lieblingsplatz

schnurre vor Glück

fühle mich hier geborgen

Dosibauch

Beim 3. Platz wir die Luft schon dünner. Den teilen sich mit je 3 Stimmen @diesuessekatz, @HerrIdefix und unser Raffi von @RaffiundGordy.

Herzliche Glückwünsche auch an euch. Ihr seid spiiiitzeeeeee!

Bunt

die Christbaumkugeln

hängen am Baum

wünschte es wären Mäuse

Traum

@diesuessekatz

 

Leeeecker!

Du Kuh

Saftig nahrhaftes Rind

Ich fress dich auf

Gaumenfreuden

@HerrIdefix

 

fern
meine Twitterkatzenliebe
ist so wunderhübsch
habe sie sooo lieb
Sehnsucht

Raffi von @RaffiundGordy

Elfchen-Wettbewerb 2010. Der Sieger

In Lyrik on 19. Dezember 2010 at 15:50

Das schönste Elfchen

Liebe bepelzte Freunde-

es ist vollbracht. Der 1.Pfotenland-Elfchen-Wettbewerb ist beendet.

Das hochkomplizierte Regelwerk wurde nach mehreren Anläufen irgendwann von allen verinnerlicht. Die Abstimmung erfolgte mehr oder weniger reibungslos.

Es trafen 27 wunderbare Elfchen in der Redaktion ein. Eines schöner als das andere. Ihr habt wirklich eurer ganzes poetisches Potenzial gegeben. Wir sind begeistert und lieben euch alle!

Wir hatten viel Spaß an eurem Können, eurem Ehrgeiz und eurer Verzweifelung.

Insgesamt wurden genau 40 Stimmen abgegeben, die sich relativ gleichmäßig auf die eingesandten Elfchen verteilen. Das spricht für Qualität.

Aber- wie das nun mal so ist- es kann nur einen Sieger geben – und der liegt klar mit 8 Stimmen an der Spitze.

Pfotenland- Journal für Katzenkultur ist stolz, euch das schönste Elfchen 2010 präsentieren zu dürfen:

 

Schlafwarm

Wir beide.

Schaust mich an.

Dein Blinzeln berührt mich.

Katzenliebe.

Uuuund der Autor dieses wunderschönen Elfchens ist………..

Elli-Schätzchen @EltonTheCat

Wir gratulieren und danken allen Teilnehmern.

 

Sonderberichterstattung! Erklärung des Regelwerkes für den Elfchen-Wettbewerb

In Lyrik on 18. Dezember 2010 at 16:34

Verehrte Minka @Katzentweets,

noch mal gaaaaaaaanz langsam und speziell für dich in schlichte Worte gefasst:

Wir unterscheiden zwischen einem Quiz- z.B. dem erfolgreich über die Bühne gebrachten Pfotenquiz und dem laufenden Elfchen-Wettbewerb.

Beim Pfotenquiz hatte jede Wohngemeinschaft incl. Dosi nur eine Stimme, weil ja jeder seine eigenen Pfoten kannte. Eine WG mit z.B. 5 Mitgliedern + Dosi hätte sonst mit 6 Stimmen sechs Mal Pfoten „raten“ dürfen. Die Chance wäre ungleich größer gewesen, richtig zu tippen, als bei einem Ein-Katzen-Haushalt. So weit, so klar?

Beim Elfchen-Wettbewerb wird nicht geraten, sonder nur abgestimmt. Logischerweise kennen die WG’s ihre eigenen Elfchen. Also macht es Sinn, dass für die eigenen Werke nicht gestimmt werden darf. Für die anderen aber hingegen mit so vielen Stimmen, wie vorhanden.

Es geht hier ja wirklich um den schönsten Text. Egal, wer ihn geschrieben hat.

ENDE

Matze+Rudi

Die entnervte Redaktion

Das schönste Elfchen. Der Wettbewerb.

In Lyrik on 13. Dezember 2010 at 18:45

Liebe Dichter, Denker und Elfchenschreiber,

die Redaktion ist überwältigt. Nach zögerlichem Beginn trafen jede Menge Elfchen bei uns ein. Eines schöner als das andere. Ihr könnt es! Wir wussten es! Einige von euch waren förmlich im „Elfchen-Rausch“ , aber ihr habt alle mit Spaß, Gefühl und Können alles gegeben. Die Redaktion verneigt sich :* verneig*

Wie angekündigt suchen wir das schönste Elfchen. Deshalb haben wir alle Texte mit Nummern versehen. Und gezz seid ihr dran. Achtung! Bitte dieses Mal Gebrauchsanweisung aufmerksamst lesen:

Jede Fellnase hat eine Stimme. Ihr schickt uns die Nummer des eurer Meinung nach gelungensten Elfchen per DM. Natürlich dürft ihr euer eigenes Elfchen nicht wählen. Das merken wir, wetten? Und weil das so einfach ist, habt ihr bis zum 4. Advent Zeit, alle Elfchen sorgfältig zu lesen und das beste auszuwählen. Wenn ihr diese Aktion unfallfrei über die Bühne gebracht habt, zählt die Redaktion die Stimmen und kürt den Sieger. Alles klar? Halloooo? ALLES KLAR???? Wer noch Fragen zu diesem Prozedere hat, darf sich selbstschnurrend bei der Redaktion melden.*

Matze: Die Elfchen erreichten uns per DM und Mail. Sollte jemand seines vermissen, dann hat der Rudi es verbummelt, bitte umgehend bei der Redaktion melden.

Wir bedanken uns bei allen Einsendern!

Matze+Rudi

(Redaktion)

 

Und hier sind sie- Pfotenland presents:

Elfchen für Pfotenland 2010:

01

Betörend

Der Duft

Aus dem Paket

Schnäuzchen kräuselt Herzchen hüpft

Postbote

Marzi von @Marzi_Champi

02

Lichterglanz

Ein Tannenbaum

Er ist geschmückt

Blinkende Kugeln zum Spielen

Weihnachtszeit

Asmodeus und Anubis von @Asmonubis

03

Grau

Der Nebel

Wabbert um uns

Wir bleiben zu Hause

Kuschelzeit

@Zauslmausl

04

Gülden
Ein Stern
Er leuchtet hell
Zeigt mir den Weg
Weihnachten

@manuela

05

Winterpuschelweiß
Mein Liebster
Er ist lieb
Ich hab ihn lieb
Katzenliebe

@KatzeDolly

06

Schwarz

Der Ausblick

Auf dem Bett

Es gibt zuspät Futter

Wochenende

Champi von @Marzi_Champi

07

Zimtduft

viele Plätzchen

Backstube voller Mehl

süßer Teig schmeckt lecker

Advent

@KaterHenry

08

Weiß
dicke Schneeflocken
fallen vom Himmel
doch wir sitzen trocken
Katzenhängematte

Buffy und Frieda von @Cat_a_licious

09

Verzagt

Falsche Gefühle

Herz im Kopf

Kopf steckt im Sand

Wohin?

@EltonTheCat

10

Goldbraun
die Nussplätzchen
sie duften himmlisch
ich freu mich drauf
Lecker

@manuela

11

Flauschig

Das Fell

Gerade frisch geputzt

Kuschelig, wärmend und rein

Katzenwäsche

Champi von @Marzi_Champi

12

goldgelb

warmes Licht

Glitzerpunkte flimmern überall

mir wird ganz herzenswarm

Weihnacht

@KaterHenry

13

Leeeecker!

Du Kuh

Saftig nahrhaftes  Rind

Ich fress Dich auf

Gaumenfreuden

@HerrIdefix (3.Platz)

14

Eisig
die Kälte
zwickt die Pfoten
sie lässt mich frieren
Winter

Toulouse von @mmetoulouse

15

warm
die Dosi
in ihrem Bett
kuschel mich entspannt dazu
Geborgenheit

Gordy von @RaffiundGordy

16

Saftig

Fette Mäuse

Sind im Garten

Ich bin im Jagdfieber.

Entwischt.

@Madame_Hexe

17

Fern
Meine Twitterkatzenliebe
ist so wunderhübsch
habe sie sooo lieb
Sehnsucht

Raffi von @RaffiundGordy (3.Platz)

18

warm

mein Lieblingsplatz

schnurre vor Glück

fühle mich hier geborgen

Dosibauch

@KaterHenry (2.Platz)

19

Bratenduft

Das Weihnachtsessen

Es ist angerichtet

Wir haben echt Hunger

weggegessen

Asmodeus und Anubis von @Asmonubis

20

Bunt
die Christbaumkugeln
hängen am Baum
wünschte es wären Mäuse
Traum

@diesuessekatz (3.Platz)


21

hungrig

das Eichhörnchen

sitzt im Schnee

freut sich über Nüsse

satt

@KaterCharly

22

Schlafwarm.

Wir beide.

Schaust mich an.

Dein Blinzeln berührt mich.

Katzenliebe.

EltonTheCat (1.Platz)

23

weiß

glitzernde Zapfen

eisig kalte Schönheiten

meine Pfoten werden klamm

Frost

@KaterHenry

24

Rot
Vier Kerzen
Sie schimmern sanft
Ein Lächeln im Gesicht
Advent

@manuela

25

Hoch

Unendliche Weiten

Die Welt unten

Emsig eilend das  Menschenvolk

Kratzbaumchilloutarea

@HerrIdefix

26

Und hier ein Fortsetzungs-Elfchen ( Anm. der Red : zählt als ein Elfchen)

einsam

das Schäfchen

steht im Stall

ist ganz doll allein

Hoffnung

———-

schwarzweiß

das Schäfchen

immer noch Stall

Freude über Jesus Geburt

Weihnachten

———-

eilig

das Schäfchen

rennt aus Stall

freundlich leuchtet ihm Stern

Erlösung

———-

warm

das Schäfchen

wieder im Stall

zusammen mit anderen Tieren

Geborgenheit

@KaterCharly

27

Schwarzgelb –

Verrückter Herbst –

Wahnsinn macht Spaß –

Ein Meister mit Herz

Ruhrpottliebe

Franziska -die Mini-Dosi von @EltonTheCat

(da staunt ihr gezz alle!)

Elfchen zum Staunen

In Lyrik on 30. November 2010 at 13:53

Hallo Miezen, Kumpels, Menschen,

wir freuen uns, Euch die ersten Elfchen vorstellen zu dürfen. So langsam dichtet ihr euch warm. Wir sind begeistert und verwundert über euer poetisches Potenzial.

Die folgen Elfchen nehmen nicht am Wettbewerb teil, weil man erkennen kann, wer sie geschrieben hat.

Aber sie sind so gut gelungen, dass wir sie euch nicht vorenthalten wollen.  Viel Spaßund lasst euch motivieren :

Rot

Die Liebe

In meinem Herzen

Brausepulver blubbert wie wild

Matze

(Marzi-@Marzi_Champi)

 

Pink

Das Herzchen

In meiner Brust

Glückseligkeit auf vier Pfoten

Prinzbenji

(Champi-@Marzi_Champi)

 

Lila

Das Pienznaeschen

Vor dem Notebook

Ist den Tränen nahe

Elfchen

(@Pienznaeschen von @Marzi_Champi)

 

Puschelweiß

Mein Raffi

Er ist lieb

Ich hab ihn lieb

Katzenliebe

(Dolly- @KatzeDolly)

 

Duft

Die Hoffnung

Auf leckere Beute

Mein Lieblingsgebäck wartet schon

Rosinenschneckchen

(Matze-@TerrorCatGang)

 

Wunderweich

Zarter Plüschpopo

Am keifenden Weibe

Nimmermehr missen, immerzu küssen

Minka!

(@HerrIdefix)

 

Rabenschwarz
Meine Frieda
Liegt im Bett
Wartet liebevoll auf mich
Bald

(@linolux)

Kirre
Verliebter Elton
geht voll ab
Laut pocht sein Herz
Elfchenblockade

(@EltonTheCat)


Verloren
Ein Ausserirdischer
Hat keinen Planeten
Sehnt sich nach Melmac
Heimweh

(@Alf_Shumway)

 

Elfchen für Pfotenland

In Lyrik on 17. November 2010 at 19:47

Das große poetische Weihnachts-Special

Matze+Rudi:

Liebe Freunde, Felle, Menschen und geheime Poeten!

Die Redaktion nimmt ja immer gerne Wünsche und Ideen unseres TwitCatClubs (unsere Hundekumpels und Nager-Freunde zählen ausdrücklich dazu) entgegen Deshalb sind wir voll begeistert über die Bemerkung unseres Kumpels @EltonTheCat. Er bewies unter seiner rauen Elton-Foxhunter-Schale ein weiches poetisches Herz und outete sich als „Elfchen-Freund“.

Nein, nein- nicht was ihr gezz denkt. Es geht hier nicht um diese kleinen geflügelten Wesen die um Blumen rum schwirren und so einen blinkenden Zauberstab schwingen…oder so.

„Elfchen“ ist eine Gedichtform die vorgegebenen Regeln folgt. Die Anleitung kommt gleich.

Ihr wisst ja alle (hoffentlich), das unser Pfotenland den Untertitel „Journal für Katzenkultur“ trägt. Gelegentlich müssen wir diesem Titel auch mal gerecht werden und zeigen, dass in uns mehr steckt als Katzenpudding und Cat-Sticks.

Ganz spontan entstand die Idee zum Elfchen-Weihnachts-Special. Hören wir euch aufjaulen, oder gar fauchen? Ihr lasst die Redaktion nicht im Stich! Wir kennen euch doch *einschleim*.

Also- so geht es: Ihr schickt uns euer schönstes Winter-Advent-oder Weihnachts-Elfchen per Mail an  pfotenland@gmx.de.

Die Redaktion veröffentlicht die Poems anonym. Also: ACHTUNG! Schickt keine Elfchen mit Namen oder anderen Erkennungsmerkmalen! Die können leider nicht am Wettbewerb teilnehmen. Aber Pfotenland veröffentlicht sie natürlich gerne „außer  Konkurrenz“. Am 3. Advent hätten wir gerne alle Beiträge. Endgültiger Einsendeschluss: Montag, 13.12. bis 17:00 Uhr! Pfotenland spendiert ein kleines Präsent für das schönste Elfchen. Unsere Fellfreunde werden darüber abstimmen. Is das ne Ansage, Kumpels?


Hier als Beispiel das allererste Elfchen, das die Futterfrau je schrieb:

 

Hellblau

Ein Brief

Er kam gestern

Tränen tropfen aufs Papier

Abschied

 

Wie erwähnt folgen wir vorgegebenen Regeln.

Hier die Anleitung:

Ein Elfchen besteht aus 5 Zeilen mit insgesamt 11 Wörtern (daher der Name).

1.Zeile:  1Wort = eine Farbe, eine Form, Geruch oder eine Eigenschaft

2.Zeile:  2Worte= eine Person oder Gegenstand (mit Artikel) die/der diese Eigenschaft,    Form/Farbe hat

3.Zeile:  3Worte=Wo oder wie ist der Gegenstand oder was tut die Person

4.Zeile:  4Worte=Ein Gefühl, das sich auf den Schreiber bezieht

5.Zeile:  1Wort = Eine Pointe, Wendung, Wunsch, Abschluss

Ihr seht, das is voll einfach und hat Suchtpotential. Denkt drüber nach, die Redaktion freut sich über zahlreiche Einsendungen!

 

 

 

 

 

 

Katzenweihnacht

In Lyrik on 18. Dezember 2009 at 14:23

Ey, Kumpels,

der HerrIdefix hat sich von der weihnachtlichen Stimmung all überall auf den Tannenwipfeln  inspirieren lassen.

Er hat der Katze seines Herzens wieder einmal so ein voll romantisches Poem gewidmet, dass wohl jede Katze und vielleicht auch der ein oder andere Kater, sich sicher wünscht, an Minka @Katzentweets Stelle zu sein.

Hier ist es. Legt euch bequem auf  eure Lieblingsdecke und genießt! *soifz*

Herr Idefix

Katzenweihnacht

Kalt geworden. Winterfell.
Dunkel wird's jetzt auch schon schnell.
Die Heizung läuft auf Stufe zwo.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

Draußen leuchten bunte Lichter.
Viele Menschen, viel Gesichter.
Sie tummeln sich fast wie im Zoo.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

Tannenzweige. Große. Kleine.
Rote Kugeln. Goldne Steine.
Schleifen mit viel Pipapo.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

24 kleine Schachteln,
drinnen was für mich zum spachteln.
Der Pupsy freut sich, guckt schon so.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

Plätzchenduft all überall.
Ganz leise ertönt Trompetenschall.
Von fern, ganz weit, von irgendwo.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

Kerzen spenden zarte Wärme.
Sanftes Licht, Mensch mag es gerne.
Schatten tänzeln frech und froh.
Und ich denk an Dein' Plüschpopo.

(Die Menschheit sagt, zum Fest gibt's Barsch.
Ok, dann denk ich halt an Dein' Plüscharsch.)

(c)2009 Herr Idefix