Journal für Katzenkultur

Arbeitsüberlastungserklärungsdings

In Infos für die Katz on 15. Mai 2013 at 22:36

Hi, Kumpels,

wir haben voll den Terror gemacht und die FF zur Nachtschicht gezwungen. Also ich habe immer an der Tür gekratzt- mit Krallen- und der Matze is immer ins Raffrollo gesprungen- auch mit Krallen.

Gezz setzt sie sich endlich mal hin und schreibt dieses Arbeitsüberlastungserklärungsdings. Ich mach dann mal den Stuhl in der Redaktion frei.

Euer Rudi und Matze

Allerliebste Twitterfreunde, mit und ohne Fell,

hier boxte der Papst im Kettenhemd, es steppte der Bär, es gab so Hölle viel zu tun, dass ich einfach Prioritäten setzten musste und mich für eine Twitterpause entschieden habe.

Ich habe ein paar Aufträge angenommen, die sehr arbeitsaufwändig sind und in einem straffen Zeitfenster erledigt werden müssen. Ich sitze am Laptop bis mir die Augen tränen- da ging nichts mehr zwischendurch. Ganz oder gar nicht.

Dazu kam noch das schon mal erwähnte große Forumstreffen, das ich in diesem Jahr organisieren musste-wollte-durfte. Es dauerte vier Tage und fand am letzten langen Wochenende statt. Mit über 80 Personen hatten wir einen Anmeldungsrekord. Ihr könnt euch vorstellen, dass der Organisationsaufwand enorm war und von mir natürlich deutlich unterschätzt wurde. Aber ich habe es gewuppt, es war wie immer toll. Viele nette Menschen und ganz viel Musik.

Ich befinde mich gerade in der Regenerationsphase und verarbeite noch all die vielen neuen Eindrücke.

Die Teilnahme am TKDT habe ich mir immer noch offen gelassen- aber es wird mir einfach zu viel. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei- komme was da wolle!

Ich wünsche euch aber ein supertolles Wochenende und werde an euch denken.

Viel Spass und Grüße an euch alle

Eure FF

Advertisements
  1. Liebe Futterfrau,

    Puhhhh, das klingt nach mächtig viel und ich hoffe Matze und Rudi haben Dich pfotenkräftig im Abschalten und Entspannen unterstützt. (Habt ihr doch, oder?).

    Wenn das TKDT noch ein ganz wenig offen ist, dann komm. Einfach Samstag früh in den Zug setzten und uns wie der CCO damals überraschen, ach komm…wir und vorallem der kleine Mann würden uns arg freuen.

  2. Erhol dich gut. Rudi, Matze, ihr passt auf das sie das macht! Twitter läuft nicht weg.

    xxx

  3. Liebe Anette, wir hatten ja schon telefoniert…ich kann dich sehr gut verstehen. Es ist schade, dass du nicht kommen kannst. Wenn du den ganzen Stress hinter dir hast, lesen wir dich und die Goldjungs hoffentlich wieder bei Twitter. Und beim nächsten TKDT bist du dann wieder dabei. Liebe Grüsse und ein intensives *BäuchleinkraulÖhrchenkuddelundPfötchenmassier* für meine Goldjungs 🙂

  4. Liebe FF,

    das hier klingt ziemlich gruselig:

    „Ich habe ein paar Aufträge angenommen, die sehr arbeitsaufwändig sind und in einem straffen Zeitfenster erledigt werden müssen. Ich sitze am Laptop bis mir die Augen tränen- da ging nichts mehr zwischendurch. Ganz oder gar nicht.“

    Lass dich nicht ausbeuten, da gehste nur kaputt bei! *schnurr*

  5. Erhol Dich gut und pass auf Dich auf. Für dieses Jahr bist Du entschuldigt, aber wehe Du kommst nächstes Jahr auch nicht. Dann kommen wir Dich holen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: