Journal für Katzenkultur

Archive for September 2011|Monthly archive page

Fixi und Pupsy. Natürlich gibt es Wunder!

In Infos für die Katz on 25. September 2011 at 13:14

Liebe Kumpels, Freunde, Pfotenland-Leser,

wir haben schon viele Artikel für Pfotenland geschrieben. Dies ist einer der schönsten. Dies ist ein Artikel, der glücklich macht!

Vor ein paar Tagen schrieb Fixis und Pupsys Menschheit an die Redaktion:

Ach Universum, wie wäre es denn zur Abwechslung bitte mal mit einem Wunder?

Dass hinter den Kulissen mächtig an einem Wunder gearbeitet wurde, wusste sie noch nicht, denn wir benötigten ein Wunder, das nur wunderbare Menschen möglich machen konnten.

Es ist extrem schwierig, ein Zuhause für zwei Katerjungs zu finden, wenn das komplette Umfeld bereits mit Katzen versorgt ist. Unsere Idealvorstellung von einem katzenfreien Haushalt mit überaus katzenliebenden Menschen war eigentlich utopisch- und Fixi und Pupsy haben ja schließlich auch noch ein paar berechtigte Ansprüche gestellt.

Plötzlich geschahen aber wunderbare Dinge: Ein paar Dosis und Kumpels sprangen in die Schuhe und auf die Pfoten und stellten sich während der Suche nach dem perfekten Zuhause als Notfallrettung schon mal in die zweite Reihe: der CCO von @KaterQuentin, der quasi durch eine Standleitung mit dem Geschehen verbunden war, Minka @Katzentweets, die ihrem Fernverlobten spontan und sofort Asyl anbot, @DickieMcFluff und @KotzeKatze, denen eigentlich schon Flügelchen auf dem Rücken wachsen müssten und @KaterHenry und @KaterCharly, die halb Hamburg aufgemischt haben und nun maßgeblich an der Verwirklichung eines großen Wunders beteiligt sind.

Freunde, lasst die Catsecco-Korken knallen! @HerrIdefix und @Pupsylotta haben den Jackpot gewonnen. Wir sind ganz sicher, dass sie es nicht besser treffen konnten. Sie werden nicht nur ein perfektes neues  Zuhause bekommen, sondern auch geliebt werden. Da sind wir ganz sicher!

@diemanuela und @fwhamm- ihr seid wunderbar!

Wir freuen uns für die Hamburger Jungs, für ihre Menschheit und auch für euch. Und wir danken ganz besonders Frank, der seiner hulatanzenden Gattin nicht widerstehen konnte und einverstanden ist, sie mit zwei weiteren Männern zu teilen.

(Ach Frank…ähm..wenn ihr nun noch nach Hamburg ziehen könntet, wäre alles roger! *duck*)

Pfotenland bedankt sich auf diesem Weg bei allen, die unseren Artikel weitergeleitet haben (und bei den mehr als 1000! Lesern), bei den tröstenden Kommentatoren und für die zahllosen Twitter-Retweets. Ihr seid alle wunderbar*verneig*.

Alles wird gut

Matze+Rudi


														

Helft Fixi und Pupsy

In Infos für die Katz on 14. September 2011 at 21:12

Liebe Froinde,

wir stehen unter Schock. Wir haben schon einige Artikel für Pfotenland geschrieben, aber dies ist einer der traurigsten. Uns erreichte ein Hilferuf aus Hamburg von unseren  allerliebsten Kumpels HerrIdefix, auch Mausebär genannt und Pupsylotta, der auch ein Junge is, auch wenn er sich da gelegentlich nich so drüber im Klaren ist.
Die beiden suchen ein neues Zuhause.

Es ist nämlich etwas passiert, das sonst immer nur anderen passiert. Etwas, das unsere FF unter „absolute Katastrophe“ einordnet. Es fing alles ganz harmlos an. Also bei Fixis und Pupsys Menschheit. Aus einem Husten wurde ein Dauerhusten, dann eine Bronchitis und dann Erstickungsanfälle, die so schlimm wurden, dass die Menschheit ins Krankenhaus musste und ganz heftig fiese Medikamente bekam, die sie ganz schlecht vertrug. Es wurde ein Allergietest gemacht und was dabei herauskam war so schlimm, dass die Menschheit ein paar Tage nur gehoilt hat. Sie reagiert u.a. hochallergisch auf Katzenhaare. Die Situation spitzte sich so zu, dass die Menschheit nicht mal die Wohnung betreten kann und unsere Kumpels von Freunden versorgt werden. Das ist natürlich keine Dauerlösung für alle Beteiligten. Die Menschheit hat die Wahl zu ersticken oder sich mit den Medikamenten zu vergiften- beides keine Optionen auf lange Sicht gesehen. Schweren Herzens hat sie sich entschlossen, ein neues Zuhause für das Kater-Duo zu suchen, da man ihr keine Hoffnung auf eine erfolgreiche Desensibilisierung gemacht hat.

Fixi wäre natürlich nich Fixi, wenn er nicht mit hanseatischer Gelassenheit ein paar Ansprüche stellen würde. Und wir denken, das ist auch verdammtnochmal sein gutes Recht!!!

HerrIdefix und Pupsylotta’s Herzenswünsche:

Wir ziehen ausschließlich gemeinsam ein
Am allerallerallerallerliebsten in Hamburg oder im näheren Umland
Mindestens eine Wohnung, so ab 80 m² – gerne aber auch ein Häuschen mit Garten oder ein Schloss mit Park 😉
Balkon wäre ein Troimchen, weil ich doch sooooo gerne auf selbigem lieg
Andere Katzen gehen prinzipiell – die dürfen mich dann auch anbeten

Wir sind übrigens 9, aber zumindest ich sehe jünger aus. Gesundheitlich sind wir top in Schuss, nur ich muss ab und an dieses Spezial-Anti-Struvitsteinfutter fressen, damit ich nicht wieder Klunker krieg. Pupsy frisst das mit – aber der frisst sowieso alles. Insgesamt sind wir sehr unkompliziert und überaus liebenswürdig.

Pupsylotta
Herr Idefix

Ja, liebe Pfotenland- Freunde
bitte hört euch um, verbreitet diesen Artikel oder gebt ganz einfach diesen wunderbaren Hamburger Jungs eine Heimat.

Bitte helft alle mit! Wir zählen auf euch.

Matze+Rudi

Ernst gemeinte Hilfsangebote bitte an pfotenland@gmx.de. Wir leiten sie weiter. Danke. *köpfel*

Aktuell: TKDT 2012

In TwitKatDosiTreffen on 6. September 2011 at 14:08

Liebe Twitter-Kumpel und Twitter-Katzen-Hunde-Nager-Menschen!

Pfotenland-Journal für Katzenkultur  proudly presents die neuen Organisatoren des TKDT 2012:

Kater Henry und Kater Charly!

Henry

Charly

HAMBURG! Wir kommen! Hummel, Hummel! Mors, Mors!

TKDT 2012- Info

In TwitKatDosiTreffen on 6. September 2011 at 11:38

Matze: Gr0sse Ereignisse werfen anscheinend schon wieder ihre Schatten voraus. Eure Pfotenland-Redakteure verzichten daher großzügig auf ihre Mittagspause, um euch mit ein paar Infos zu versorgen.

In den letzten Tagen erscheint immer häufiger der Hashtag #TKDT in unserer Timeline, mit dem Wunsch nach einem neuen Treffen. Es signalisieren auch  Menschheiten Interesse, die beim ersten Treffen nicht dabei sein konnten. Wir können wahrscheinlich davon ausgehen, dass  beim nächsten Mal mehr als zwanzig Dosis anwesend sind. Da ALLE beim TKDT 2011 um 2 Uhr nachts buchstäblich aus der Kneipe gefegt wurden, gehen wir davon aus, dass jeder, der es irgendwie einrichten kann, auch wieder kommt. Es war nämlich ein supertoller Abend! Sacht die FF.

Natürlich ist das Jahr noch nicht rum, aber aus Erfahrung können wir sagen, dass es nicht schaden kann, sich so langsam ein paar Gedanken zum Ablauf zu machen.

Als erstes muss sich natürlich ein Organisator finden, der Ort und einen verbindlichen Termin festlegt. Wir haben den Termin, soweit es möglich war abgesprochen. Unser Wunsch war, alle Teilnehmer in einem Haus unterzubringen. Die Unterkunft war vorhanden, aber leider hat man uns falsch gebucht- dafür konnten wir nix. Wie ihr wisst, mussten wir dann improvisieren. Hat aber auch geklappt.

Schön wäre es aber tatsächlich- besonders für die von weiter her Kommenden, wenn wir alle zusammen wohnen könnten. Ein gemeinsames Frühstück ist schon was Feines. Als Unterkünfte bieten sich Naturfreundehäuser, Jugendherbergen oder Tagungshäuser an. Die wollen allerdings frühzeitig reserviert werden. Angedacht ist ein stressfreies Wochenende von Freitag- Sonntag.

Die Menschen von @KaterPauli, @EltonTheCat und unsere FF geben gerne ihre Erfahrungen an den nächsten Organisator weiter. Und wir Redakteure stellen für die Planung unser Pfotenland-Journal zur Verfügung (und unsere Arbeitskraft).

Matze+Rudi

Redaktion