Journal für Katzenkultur

Urlaub für Katzen und ihre Menschen

In Infos für die Katz on 28. März 2010 at 11:57

Achtung- Twitter-Katzen,

gezz isses so weit! Bei euren Menschen liegen bestimmt schon die Reiseprospekte auf dem Tisch. Sie tuscheln und machen und tun und versuchen euch so hinten rum beizubringen, dass ihr euch für eine- oder zwei-oder (verschärft!) für drei Wochen gefälligst allein um euer Futter kümmern müsst. Na gut- sie haben einen Cat-Sitter besorgt. Ihr braucht immer mehrere Tage, um ihn in den Griff zu bekommen und ihn um die Pfoten zu wickeln. Euer Streß-Level ist am Limit, wenn eure Menschen sehr gut erholt und etwas kleinlaut aus dem Urlaub zurück kommen. Natürlich kommt jetzt eure große Stunde: Ihr stellt euch stur. Ihr zeigt euren Menschen euren kalten bepelzten Hintern. Sie stopfen euch mit Leckerlis voll, ihr kotzt auf den weißen Berberteppich und die Stimmung ist endgültig im Keller. Kennt man ja!

Die Redaktion von Pfotenland- Journal für Katzenkultur sagt euch: Das muss nicht sein. Es gibt nämlich die Marion aus dem Wendland in Niedersachsen! Die hat selber Katzen und kennt diese Dramen bestimmt, denn Marion hat eine Ferienwohnung für uns Bepelzte. Echt wahr. Hier können wir Urlaub machen und dürfen unsere Menschen mitbringen.

Diese Wohnung lässt sämtliche Herzen höher schlagen. Es gibt für uns eine mit Katzennetz gesicherte Terrasse, Kratzbaum, Klos und so. Und DSL/ WLAN, damit wir twittern können!

Für unsere Menschen gibt es Fahrräder, Massagen direkt vor Ort, Trimmrad, Stepper, ne Massagematte, Sauna, Solarium ….

Ach- was reden wir? Hier ist die Web-Seite- seht selbst:

www.marion-marunde.de/fewo.htm

Hier gibt es noch den Belegungsplan und die Gästebewertungen :

http://www.fewo-direkt.de/marunde

Und die Marion lässt euch sagen:  „Ach ja- Die DSL-Verbindung ist auch auf der Südterrasse noch bestens, zum twittern auf der Sonnenliege mit Fellnase und Laptop auf dem Bauch“.🙂

Diese Wohnung hat uns voll begeistert. Euch auch? Wir sind gespannt!

Eure Katzen-Kumpels

Matze+Rudi

Advertisements
  1. Das ist ja ne tolle Sache. Die Frage ist nur, wievielen Katzen der Stress einer Autoreise zumutbar ist… obwohl, es gibt ja auch Katzen, die gerne im Auto verreisen. Mein Bijou war so einer. Der hat es geliebt, im Auto mitzufahren 🙂
    Mohrchen allerdings hasste es und das hatte sie mir auch immer sehr deutlich gezeigt! Schon die 5km Fahrt zum TA war immer der Horror. Mit ihr hätte ich so eine Reise nie unternehmen können. Bin mal gespannt, was die Twitterkatzen so kommunizieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Manuela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: