Journal für Katzenkultur

Liebe geht durch den Magen

In Hauptsache gesund on 16. Oktober 2009 at 11:27
Hi Kumpels!
Zugegeben- manchmal sind sind wir Stubentiger doof. Zumindest, was das Futter angeht. Wir fallen tatsächlich auf Lockstoffe rein, die uns fressen lassen, als gäbe es kein Morgen. Es ist uns dann auch völlig egal, dass wir richtigen Schrott in uns hineinschaufeln. Das ist wie bei unseren Menschen: Ne Tüte Chips knurpsknurps- weg ist sie und Currywurst mit Pommes geht auch noch locker rein. Und dann werden wir krank und wundern uns!
Einen tollen Artikel haben unsere Twitter-Freunde aus Wien ( Pfotenland wird international!) @DieSchatzen über das Futterproblem, das eigentlich keines sein muss, geschrieben.
Vielen Dank!
Matze+Rudi
Redaktion
Hallo,

wir sind Maggie und Benji, von DieSchatzen.at. Wir plaudern heute über kulinarische Genüsse, schließlich geht Liebe ja durch den Magen!
Da das mit dem Mäusefangen in den meisten städtischen Wohnungen auf Dauer nichts wird, sind wir darauf angewiesen, was für Dosen unsere Dosenöffner für uns so bringen.

Maggie und Benji

Maggie und Benji

Die Dosenöffner haben bei den vielen verschiedenen Sorten aber nicht nur die Qual der Wahl, sie sind auch mitverantwortlich für unsere Gesundheit, denn falsche Ernährung kann uns auf Dauer krank machen. Wir machen euch eine kleine Liste mit ein paar Punkten für eure Dosis – sozusagen ein KaFu-Kauf Survival Guide für Dosis:

  • hoher Fleischanteil: Wir Katzen sind Fleischfresser und die einzige pflanzliche Nahrung, die wir zu uns nehmen, wenn wir uns selbst ernähren, ist der Mageninhalt der gefangenen Maus.
Sonst futtern wir nur Fleisch – in vielen Futtersorten ist aber eher weniger davon drinnen. Getreide (z.B. Soja oder Reis) ist schlicht billiger als Fleisch. Auf den meisten Futtersorten wird nicht angegeben wieviel % Fleisch insgesamt drinnen ist, die Reihenfolge der Zutatenliste kann aber verräterisch sein, denn diese wird danach bestimmt, was am meisten im Futter ist.Hilfreich kann in diesem Zusammenhang auch die Angabe von „Rohprotein“ sein. Katzenfutter sollte um oder über 10% Rohprotein haben und unter 5% Rohfett.

Viele Dosis werden an dieser Stelle wahrscheinlich fürchten, dass hochwertiges Futter für uns teuer sein muss. Dem ist aber nicht zwangsläufig so. Es gibt noch einen Indikator für gutes Futter, nämlich:

  • Fütterungsempfehlung unter 400g/Tag: Umso mehr Getreide und andere Füllstoffe ein Futter enthält, desto mehr muss Katz davon futtern um satt zu werden, ist doch klar 😉 Bei gängigem Supermarktfutter wird für eine 4kg schwere Katze 400g Futter/Tag empfohlen. Bei hochwertigem Futter ist die Empfehlung meist deutlich niedriger, teilweise liegt sie nur bei 150g/Tag. Wir müssen also viel weniger futtern um satt zu werden – und falls das eure Dosis noch immer nicht überzeugt hat, dann klärt sie mal darüber auf, dass um so mehr wir futtern, sie umso öfters unser Kistl machen müssen 😀
  • Zucker: Wir können nichts Süßes schmecken, wir können salzig, sauer, bitter und noch was (Umami – aber das führt zu weit) schmecken, aber Süßes, nein. Trotzdem findet sich in Katzenfutter OFT Zucker. Warum? Weil Fleisch in der Dose nun mal die Tendenz hat gräulich auszusehen, da Menschen das seltsam finden, wird das Fleisch bräunlich eingefärbt mit Zucker. Für uns ist das nicht gesund. Zucker ist wie bei euren Dosis auch schlecht für die Zähne und kann sogar zu Diabetes begünstigen.

  • Trockenfutter: Mal unter uns – würdet ihr eine frisch gefangene Maus auf der Wäscheleine in die Sonne hängen um diese zu trocknen? Unsere liebe Minka hat bereits in ihrem Katzen-Wasser-Manifest hingewiesen, dass wir heikle Trinker sind. Wir trinken kaum was – große Teile unseres Flüssigkeitsbedarfs decken wir über unsere Nahrung ab. Aber Trockenfutter enthält keine Feuchtigkeit. Wenn wir Trockenfutter bekommen, müssen wir plötzlich viel mehr trinken – und wir trinken ja eh schon kaum. Trockenfutter ist toll, wenn unsere Dosis es über den Parkett schießen und wir hinterherflitzen, auch in Fummelbrettern ist Trockenfutter toll oder als Leckerli oder mal zwischendurch. Als einziges Futter ist es nicht toll. Wie bei so vielen Dingen im Leben: Die Abwechslung machts 🙂

Falls eure Dosis Beispiele für gutes Katzenfutter suchen – hier eine winzige Auswahl an Sorten (es gibt noch viel mehr!), die wir empfehlenswert finden. Viele dieser Sorten bekommt man im Fachhandel (also beispielsweise beim Fressnapf) oder online (z.B. zooplus.de oder Sandras-Tieroase.de)

Nassfutter

  • Shah (in Süddeutschland und Österreich) bzw. Lux (Norddeutschland): ja genau das vom Aldi – in den 200g Dosen (nicht in den Schälchen) sind 60% Fleisch und  tierische Nebenprodukte und kein Zucker drinnen, super!
  • Bozita: Kommt aus Schweden – super Sache, dort dürfen nämlich in der Tierzucht keine Hormone oder Antibiotika verwendet werden, auch kein Kadavermehl
  • Animonda Vom Feinsten, Animonda Carny
  • Grau
  • Miamor
  • Schmusy
  • Sheba
  • MACS
  • Petnatur
  • Tiger
  • wir ergänzen die Liste noch mit unseren Favoriten (von den Schatzen für gut befundenen) neuen Sorten:
  • Terra felis
  • Catz Finefood
  • Hound&Gatos
Trockenfutter

  • Orijen (enthält kein Getreide)
  • Hill’s
  • Almo Nature
Advertisements
  1. Skandal! Almo Nature beim Nassfutter vergessesn!

    Am liebsten esse ich ja Hühnerbrust, Hühnerfilet, Hühnerschenkel, Huhn & Garnelen, Huhn & Käse, Huhn & Kürbis, Lachs, Lachs & Karotten, Lachs & Huhn, Atlantik-Thunfisch, Pazifik-Thunfisch, Thunfisch & Forelle, Thunfisch & Huhn, Thunfisch & Venusmuscheln, Huhn & Venusmuscheln, Huhn & Calamares, Thunfisch & Garnelen, Thunfisch & Jungsardinen, Thunfisch & Käse, Thunfisch & Mais, Makrele und Ozeanfisch.

    Also ich habe da jetzt nur mal meine Lieblingssorten (öhm…..also alle!) aufgeschrieben, kann der CCO gleich als Einkaufszettel nehmen. Ich hätte gern von jeder Sorte vorerst 10 Dosen, für die nächsten 14 Tage bin ich dann auch wirklich zufrieden. *unschuldigmiau*

  2. Liebe Maggie und Benji,

    das Foto von Euch ist ja so harmonisch süß!
    Mit Euren Empfehlungen habt Ihr voll unseren Geschmack getroffen.
    Naja, ich würde am liebsten nur Trockenfutter mampfen, aber das wird hier nicht zugelassen *mitdemPfötchenaufstampf* #Champagner

    @KatzeMieze Almo ist auch lecker und Huhn und Kürbis passt so gut zu Halloween 😉

    Mit lieben Köpfchenstupser
    Marzipan & Champagner

  3. P.S. Futter ist Liebe – Liebe ist Futter 😉

  4. Acana ist auch Trockenfutter ohne Getreide. *anmerk*

    Und einige Sheba-Sorten (z. B. die in feiner Sauce und die in feinem Gelee) enthalten Zucker.

  5. Also Sheba würde die Redaktion auch nicht empfehlen. Da ist einfach zu wenig Fleisch drin. Das also nur in den allerallergrößten Futternotstandszeiten mal zwischendurch…
    Aber alle anderen Sorten sind okay!
    Matze+Rudi

  6. Liebe Marzipan und Champagner,

    ja auf dem Foto waren wir noch klein, süß und friedlich. Unsere Menschin meint nun wären wir nur noch süß, aber das ist das wichtigste 😀 *köpfchenstubs*

    Liebe Katzentweets, lieber Matze + Rudi,

    dass in Sheba teils auch Zucker ist, wussten wir nicht. Müssen wir gleich unsere Menschin für das schlechte Recherchieren rüge.
    Wir haben es in die Liste aufgenommen, um zumindestens eine Futtersorte drinnen zu haben, die auch im Supermarkt erhältlich ist. Berauschend ist es nicht – keine Frage. Aber es schien uns im Vergleich zu manch anderen Sorten noch am ehesten empfehlenswert – speziell für Dosis, die mal vergessen rechtzeitig zu bestellen, keinen Fressnapf in der Nähe haben oder nicht online bestellen wollen (obwohl das ursuper praktisch ist, dann muss nämlich der Postbote schleppen 😉 )
    Einen weiteren Artikel haben wir schon auf unserer HP zum Thema Ernährung geschrieben. Es werden sicher noch einige folgen.

    schnurrige Grüße 🙂

    DieSchatzen

  7. Sehr schöner Beitrag, und der gedanke dan muss der Postbote schleppen gefällt mir als Dosenöffner und Ranschlepper sehr gut, dummerweise kommt der Postmann immer so früh, so das ich dan von der Postfiliale Abholen Muss. Vorteil dahin, aber gut das mit dem Aldi Futter zu wissen. Was haltet ihr Experten den von DRAFT vom Futterhaus ?

    euer Gregor
    und seine Morle
    (die schon wieder Pennt)

  8. Liebe Morle,
    toll, dass dein Gregor sich hier auch informiert. Sag ihm bitte, dass DRAFT gar nicht toll ist. Hier sind die Inhaltsstoffe:
    Zusammensetzung:
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (min. 4% Rind, min. 4% Leber), GEmüse (min. 4% Erbsen), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker

    Inhaltsstoffe :
    Rohprotein 7,0%
    Rohfett 4,5%
    Rohasche 2,5%
    Rohfaser 0,5%
    Feuchtigkeit 81,0%

    Zusatzstoffe:
    Vitamin E 15 mg/kg
    Vitamin D³ 250 I.E/kg
    Kupfer* 1 mg/kg
    (als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat)

    Bei 4% Fleischanteil verteilt sich der Rest auf tierische Nebenprodukte und das sind zum Teil eklige Abfallprodukte. Zucker ist auch drin. Da seid ihr allemal besser mit dem Aldi-Futter Shah oder Lux bedient. Kein Zucker und 60% Fleisch.Im Futterhaus gibt es aber auch deutlich bessere Sorten.Wichtig ist der Fleischanteil- nur 4% geht gar nicht. In dem billigen Futter sind Lockstoffe, deshalb fressen wir ja das Zeugs so gern. Wir sind auch auf hochwertiges Futter umgestellt worden und das hat uns erst gar nicht gefallen. Wir fressen auch weniger davon, deshalb ist es nicht entscheidend teurer.
    Minderwertiges Futter kann tatsächlich Krankheiten begünstigen (auch wenn es Katzen geben soll, die mit Whiskas 50 Jahre alt geworden sind).
    Schnurrige Grüße an dich und den Gregor
    von
    Matze+Rudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: